Nerd Nite ist eine Veranstaltungsreihe in München, bei der jeweils 2-4 Referenten ein etwas abseitiges Thema in einer Bar vortragen, dem sie sich mit Leidenschaft widmen und in dem sie Expertise angehäuft haben. Das Veranstaltungsformat wurde 2003 in Boston gestartet, existiert seit 2006 in New York und wurde 2009 von Patrick Gruban nach München geholt. Das Motto ist “It’s like Discovery Channel with beer”.

Aktuelle Informationen und Termine gibt es hier, auf unserer Mailingliste und in unserer Facebook-Seite.

Wir suchen Referenten! Wenn Ihr Interesse habt, dann schreibt uns an referent@nerdnite.de.

Nächste Nerd Nite

Di 27.3., 20 Uhr im Neuraum, Arnulfstr. 17
Einlass: 19.30 Uhr – Eintritt: 6 Euro

Die Themen und Referenten:

  • Stefan Knecht: Cognitive Biases — warum wir grottig schlecht sind mit Zahlen und sonst auch nicht besser.
  • Sascha d‘Almeida: Selektionsvorteil: Warum Darwin bestimmte Krankheiten mag – eine kleine Reise in die Humangenetik
  • Daniel Reinemer:„Lösungsorientiert bis zum Gehtnichtmehr – wie wir uns den Weg zum Glück effizient verbauen“

Stefan Knecht ist ein alter Sack und Scrum Master in einem grossen, blauen Konzern. Dort in der Fabrik erlebt er lustige Sachen. Doch lieber würde er Bergsteigen gehen. Ausserdem hat er 3 Töchter und kennt sich mit Veränderungen aus.

Sascha d‘Almeida ist Arzt mit klinischer Erfahrung in der Kardiologie. Gerade baut er ein unternehmen (noqr.io) auf, das sich auf die Digitalisierung in der Medizin spezialisieren wird.

Daniel Reinemer arbeitet mit tiefenpsychologischem Schwerpunkt in seiner Münchner Praxis. er ist Dozent, Buchautor und Therapeut mit Ausbildung am C. G. Jung-Institut in Zürich. In Kürze erscheint sein zweites Buch: „Komplexe – und jetzt?“

Zur Veranstaltung auf Facebook