Nerd Nite ist eine Veranstaltungsreihe in München, bei der jeweils 2-4 Referenten ein etwas abseitiges Thema in einer Bar vortragen, dem sie sich mit Leidenschaft widmen und in dem sie Expertise angehäuft haben. Das Veranstaltungsformat wurde 2003 in Boston gestartet, existiert seit 2006 in New York und wurde 2009 von Patrick Gruban nach München geholt. Das Motto ist “It’s like Discovery Channel with beer”.

Aktuelle Informationen und Termine gibt es hier, auf unserer Mailingliste und in unserer Facebook-Seite.

Wir suchen Referenten! Wenn Ihr Interesse habt, dann schreibt uns an referent@nerdnite.de.

Nächste Nerd Nite

am 5.9.2019 um 20 Uhr in der Hochschule München Hörsaal G0.01, Lothstraße 34 (NICHT im Gebäude des „Roten Würfels“ sondern südwestlich der Dachauer Straße.)
Einlass 19.30 Uhr

  • Tomás Saraceno und Georg Eggers: Schweben erleben – Aerostatisches Fliegen in der Kunst und in der Praxis
  • Karl Tietze: Kann man auf der Schroedinger-Wellengleichung auch surfen?- Wie man Quantum-Computing begreifen kann
  • Thomas Endres, Martin Förtsch und Jonas Mayer: Wenn Barack Obama Donald Trump beleidigt – Fake News mit Deepfakes

Die Aerocene Foundation des argentinischer Performance- und Installationskünstler Tomás Saraceno schafft mit ihren Aerosolar-Skulpturen die Vision einer nachhaltigen, emissionsfreien Mobilität im Luftraum. Roxanne Mackie und Tomás Saraceno stellen den multidisziplinären Ansatz von Aerocene und die Skulpturen vor, die vom 6.-11. September im Münchner Olympiapark aufsteigen sollen.
Georg Eggers, Gastgeber der Veranstaltungsreihe „Die Physik des Scheiterns“ erklärt begleitend, welche kleinen und größeren Schwierigkeiten es zuletzt beim kommerziellen aerostatischen Luftverkehr gegeben hat.
(Vortrag teilweise in englischer Sprache)

Karl Tietze, Ingenieur für Schiffbau und Meerestechnik; gestrandet in der Softwaretechnik. Versucht, Quantum-Dinge zu verstehen.

Thomas Endres, Martin Förtsch und Jonas Mayer sind studierte Informatiker und realisieren mit Ihrem Hardware-Hacking-Team in den 10 Prozent ihrer Arbeitszeit genial verrückte Technik-Demonstrationen, inspiriert durch Science-Fiction-Filme.

 

In Zusammenarbeit mit der Hochschule München: Der Wissensdurst ungezählter Vorlesungen, die Spannung tausender Prüfungen, der Jubel der jährlichen Big-Band-Konzerte oder die Festlichkeit der Zeugnisvergabefeiern: Dem großen Hörsaal G0.01 ist keine Emotion fremd. Erlebt dort nerdigste Wissenschaft im authentischen Holz-Klappsitz-Ambiente! Für eine angemessene Betäubung des Sitzfleisches sorgt das Bier- und Softdrink-Catering.

Zur Veranstaltung auf Facebook