Nerd Nite ist eine Veranstaltungsreihe in München, bei der jeweils 2-3 Referenten ein etwas abseitiges Thema in einer Bar vortragen, dem sie sich mit Leidenschaft widmen und in dem sie Expertise angehäuft haben. Das Veranstaltungsformat wurde 2003 in Boston gestartet, existiert seit 2006 in New York und wurde 2009 von Patrick Gruban nach München geholt. Das Motto ist “It’s like Discovery Channel with beer”. Organisation: Patrick Gruban, Zehra Spindler und Silvia Leißner.

Aktuelle Informationen und Termine gibt es hier, auf unserer Mailingliste und in unserer Facebook-Gruppe.

Wir suchen Referenten! Wenn Ihr Interesse habt, dann schreibt uns an refe...@nerdnite.de.

Nächste Nerd Nite

Do 24.04.2014, 20:00 Uhr im Neuraum, Arnulfstr. 17
Einlass 19:30 Uhr, Eintritt 5€

Die Themen und Referenten:

  • Sebastian Keller: Abgefahrene Bücher und ungewöhnliche Literatur
  • Stephan Kröger: Wenn Reisen zum Kotzen ist – Seekrankheit und ihre Folgen
  • Thomas Endres und Martin Förtsch: Fiktion oder Realität? Gestensteuerung und die neue Welle von 3D-Kamerasystemen.

Sebastian Keller jun. ist Schriftsteller, Werbetexter, Schwertkampftrainer, Mensaner, Baha’i, Hobby-Hobbit und Pfannkuchenbäcker aus Leidenschaft. Immer im Clinch mit der Rechtschreibung und immer auf der Suche nach Mitstreitern. www.schriftstellersein.de

Stephan Kröger ist Biochemiker und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Grenzbereichen der Neurowissenschaft. In seinem Vortrag thematisiert er die traumatischen Jugenderfahrungen bei Fahrten nach Helgoland.

Thomas Endres und Martin Förtsch sind beide Software Consultants und haben beide Informatik studiert. Wenn sie nicht gerade Drohnen berührungslos steuern, dann beschäftigten sie sich mit Open-Source-Projekten.

Zur Veranstaltung auf Facebook

Präsentiert von:

01_logo_zf_weiss